If your memory serves you well ...

Zum Wochenende:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tscha – ‘Another Time’, wie schön wäre das denn, so ganz ohne Merkel und Rattenrennen? Tom Rapp war übrigens einer dieser begnadeten Folksänger, wie sie nur alle hundert Jahre mal leicht lispelnd vom Himmel fallen (meine Meinung) …

3 Kommentare

  1. Markazero

    Wunderchön! Musste an Daniel Johnston’s “Story of an Artist” denken, warum auch immer. Und a propos “wunderschön”: http://www.tiftmerritt.net/Forums/tabid/55/forumid/1/postid/10157/view/topic/Default.aspx – ach, die Welt könnte so ein schöner Ort sein… Gestern das Marc Ribot-Trio in Köln erlebt, Song-Dekonstruktion at it’s best, faszinierend, begeisternd und aufregend! Möglicherweise näher an der Realität, aber andererseits ist die Chönheit eines gelispelten Folksongs ja auch sehr real.

  2. hardy

    ich hasse meine internetvebindung … irgendwann habe ich es aufgegeben und die “balaklava” von 1968 aus dem archiv gezogen und abgespielt. danke für die erinnerung und den hinweis, daß da ofensichtlich eine lücke existiert: die 1967er kannte ich noch gar nicht, nur “use of ashes” und eben “balaklava”.

    @markazero

    marc ribot … sehr schön. aber nach köln fahre ich nie wieder. beim letzten besuch (can solo projekte) habe ich es in 5 minuten geschafft, mir drei knöllchen einzuhandeln .. ein teures konzert, war es aber wert 😉

  3. Markazero

    Köln ist so ein Fall für sich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑