If your memory serves you well ...

Wow – zwei Parteitage!

Da müssen unsere Qualitätsjournalisten wohl zwei verschiedene Parteitage besucht haben. Die ‘Zeit’ schreibt:

“Pragmatisch, grün, langweilig.”

Ganz anders die ‘Welt’ – da funktionieren die alten Beißreflexe nämlich noch:

“Grüne starten mit Chaostagen in die Europawahl.”

Merke: Im Journalismus kommt es immer darauf an, die festgefügten Erwartungen seines Publikums zu befriedigen …

3 Kommentare

  1. hardy

    [..] Im Journalismus kommt es immer darauf an,
    [..] die festgefügten Erwartungen seines
    [..] Publikums zu befriedigen

    hihi, der satz hat einen doppelten boden, klaus …

    er bestätigt (ein klitzekleines bißchen) meine idee, daß wir da nur hingehen, um uns zu ärgern. so gesehen erfüllen sie also auch unsere erwartungen und wenn die mal in schieflage geraten, sollten wir den klingelbeutel rumgehen lassen

  2. hardy

    das *gd&rvvvf* am ende fehlt leider

  3. Klaus Jarchow

    Egon Erwin Kisch hat das beim ‘Brand der Schittkauer Mühlen’ ja schon vorgemacht: Die besten Reportagen schreibt man, wenn man gar nicht da war. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑