Gerd Müller von der CSU, seit wenigen Monaten Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, hat … über die JU und ihren “Beitrag zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung” geschrieben.”

Viel interessanter als diesen -zigten Plagiatsvorwurf fände ich, ob unser forscher Doktorant als waschechter Regensburger auch das örtlich wie thematisch naheliegende Wirken von Thomas Fürst, von Tobias Fritz und anderen Helden der Jungen Union so rein als Typus mal ausgiebig zu würdigen wusste … wie auch deren Aufstiegsbedingungen in einem burschenschaftsnahen CSU-Parteirahmen, wo’s immer leicht nach Bierdunst und Weihrauch duftet. Falls ja, wäre es Wissenschaft, sonst vermutlich nur PR …