If your memory serves you well ...

Schlagwort: Mark Twain

Tanz das Adjektiv!

“Wenn du ein Adjektiv siehst, dann erschieß es!”, forderte einst Mark Twain. Was dieser rabiate Literatur-Cowboy dort auf dem tiefsten Mississippi wohl hierzu gesagt hätte? Vermutlich hätte er die Kavallerie angefordert:

“Auf
seiner
lustigen, lachenden,
grünen,
auf
seiner
lichtjauchzend, lichtjuchzend,
lichtjuchend jubelnden,
traumsonnig, traumselig, traumüppig trubelnden
allkosmisch, eigensphärisch;
kaleidoskopisch
gigantischen,
diesirdisch, utopisch, jenweltlich
atlantischen
faunisch, schalkslaunisch,
phrynisch bacchantischen, orgiastisch, phantastisch,
ziemlich korybantischen,
verzwickt,
verzwackt, vertrackt
trutzigen, verwogen, verwegen, verbogen putzigen,
verlumpludert, verliedert, verduzbrudert
wuzigen
frechfeschforsch, dreistkeck,
venusinisch
paphischen, epikuräisch, sybaritisch, schlemmerisch schlaraffischen,
unerhört,
unbändig, ungestüm,
undegeneriert
hyperanimalischen
(…)
Hallelujawiese
duldet,
leidet, verstattet, erträgt,
zediert, akzeptiert,
privilegiert, ratifiziert, konzessioniert
mein
freies, mein frisches
mein
fröhliches,
weltfrohes, weltfreudiges, weltfeueriges,
alles
eiendes, alles umfassendes, alles seihendes,
alles verprassendes, alles
verzeihendes,
nichts
verpassendes,
nimmer sattes, nimmer mattes, nimmer
müdes,
überschwellendes, überquellendes, überschnellendes
Herz
keine (…) Schatten.

Weiterlesen

Die Ehen der Adjektive

Ob nun die ‘weltweite’ Finanzkrise, die ‘sichere’ Geldanlage, die ‘größten’ Verlierer oder die ‘vertrauensbildenden’ Maßnahmen, die so recht kein Vertrauen bewirken wollen, auch in der Berichterstattung über den Niedergang des angloamerikanischen Kapitalismusmodells scheinen die Adjektive untrennbar mit ‘ihrem’ Substantiv verheiratet. Darin liegt zugleich das Kernproblem beim Gebrauch von Adjektiven – aber nicht in ihrer Existenz überhaupt, wie noch Mark Twain dies sah, der zur Ausrottung der dritthäufigsten Wortart aufrief: “Wenn du ein Adjektiv siehst, dann erschieße es“.

Weiterlesen

© 2020 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑