Freiheitskämpfer, das sagte Putin gestern im Interview, die einen gerechten Kampf führen, die würden immer Waffen finden. Auch die ukrainische Regierung würde schließlich die Armee einsetzen. Sogar Raketen kämen dort zum Einsatz. Dass dies auf beiden Seiten geschieht, vergaß er zu erwähnen. Diese ukrainische Regierung wolle ferner dort ‘alle’ vernichten, sämtliche politischen Gegner und Widersacher. Woher er diesen starken Toback bezieht, sagte er erneut nicht, vielleicht ja von den Moonshinern bei ‘Telepolis’. Putin schloss seinen Text dann mit: ‘Wir wollen das nicht. Und wir lassen es nicht zu.’

Aus dem Extemporierten ins Hochdeutsche übersetzt, heißt das: ‘Klar liefern wir den Separatisten alle Waffen’. Immerhin … er war damit ehrlicher als sein ‘Russia Today’.