Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu habe den Aufmarsch bestätigt, berichtete die Moskauer Tageszeitung “RBK daily”. Das Militär habe sich zu einem Aufmarsch entschlossen, da die Gefechte in der Ukraine nicht abklingen würden.

“Russland hat Vorwürfe der Nato zurückgewiesen, erneut Truppen an der ukrainischen Grenze zusammenzuziehen.”

Eins von beiden muss dann wohl gelogen sein … und da sie in Zeiten der Satellitentechnologie nicht mehr davon ausgehen können, dass ihre Aggression unbemerkt bleiben könnte, ist die erste Äußerung wohl außenpolitisch, und die zweite innenpolitisch gemeint (wie auch fürs linientreue Kommentariat selbstverständlich).

Nachtrag: Die offene russische Invasion hat jetzt – scheint’s – begonnen, der Schafspelz hat wohl ausgedient:

“There have now been multiple sightings, recorded on video, of a column of Russian forces including tanks, APCs and military trucks progressing as far as Gorlovka in the Donetsk region.”

Da werden unsere ‘Frühüüdensdemonstranten’ von den Montagsdemos jetzt aber kräftig feiern …