If your memory serves you well ...

No Names (19)

Weil’s weltpolitisch heute solch ein Scheißtag ist, wo mich ständig dunkle Schatten umschleichen, gibt’s hier etwas Aufheiterndes von Howe Gelb (Giant Sand / Band of Blacky Ranchette), zusammen mit ein paar Tijuana-Gipsies, dort unten an der South-West-Border, an der Grenze zu ‘Calexico’ oder ‘Scenic’ – wem auch immer das musikalisch nun wieder was sagen mag:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3 Kommentare

  1. Markazero

    Ja ja, erinnere mich ruhig daran, dass ich sein Konzert verpasst habe, kein Problem, herzlichen Dank… 🙁
    Naja, ist Montag. I don’t like Mondays.

  2. hardy

    yiha! howe gelb!

    ansonsten: die welt steht noch, obwohl irgendso ein durchgeknallter russe gern knöppges drücken spielen möchte, aber was soll’s, bis mittwoch wird’s wohl reichen, den diesjährige nockherberg (B3, mi 19:30h!) lasse ich mir doch nicht von ein paar vollidioten vermiesen …

    aber howe gelb, wirklich toll, personel fav: op8 “slush”

  3. hardy

    ach ja, noch was zum hören 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑