Stilstand

If your memory serves you well ...

Neues Media-Meter?

Dank der Hilfe fleißiger Astroturfer während der Ukraine-Krise lässt sich auch eine Skala der imaginierten Bedeutung deutscher Medien erstellen. Wo bei ‘ARD’, ‘Spiegel’, ‘Zeit’ oder ‘Standard’ die Threads binnen Minuten überlaufen, sobald nur das Wort ‘Vodka’ fällt oder ein Redakteur mal nicht die ‘faschistische Gefahr’ in Kiew beschwört, da wird das Kommentariat beim ‘Stern’ schon wesentlich schreibfauler, während der großmächtige ‘Cicero’ noch gerade mal zwei einschlägige Kommentare einfährt. Das könnte aber auch an den Perlen des metaphorischen Sprachgebrauchs dort liegen – die machen den härtesten Astroturfer wohl ratlos:

“Zwischendurch spuckt Wladimir Putin Friedenstauben.”

1 Kommentar

  1. eigentlich müsstest du – du liest im gegensatz zu mir die sachen ja – wissen, daß der cicero sein kommentariat dazu verpflichtet hat, ross und reiter, sprich den richtigen namen zu nennen. daher die leere.

    und, echt, der stern hat ein kommentariat? seit wann? oder sehe ich das bloß nicht, weil ich nie ohne addblocker und noscript aus dem haus gehe. disqus??? so einen account werde ich mir so wenig zulegen wie einen bei f#ckbook.

    der stern … ich lese den ja eigentlich nicht mehr, seit die in die tagebuchveröffentlicherbranche eingestiegen sind. vorher lag der immer donnerstags brav im haus meine eltern.

    danach nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑