If your memory serves you well ...

Müffels Demokratieverständnis

Die braunen Mohren haben ihre Schuldigkeit getan, die Mohren können gehen. Nachdem sie mit kessen Sprüchen den doofen rechten Rand an die Wahlurnen gelockt haben, ist es schon wieder vorbei mit der rechtsgewirkten Abgeordnetenherrlichkeit. Und klar, dort ist eben der Osten, ein wenig Schnüffelei muss immer dabei sein:

“Nach dem Wahlerfolg der AfD in Brandenburg werden intern Intrigen gesponnen. Landeschef Gauland will … einen Teil seiner Abgeordneten loswerden – und lässt nach Verfehlungen suchen.”

Um nicht missverstanden zu werden – ich weine diesen Figuren nicht hinterher. Es sind nur zu wenige, die da gehen sollen …

5 Kommentare

  1. sol1

    Vergangenen Sonntag wurden elf AfDler in den Landtag in Potsdam gewählt, bei vieren ist mittlerweile öffentlich, dass sie zuvor Mitglied in rechtspopulistischen oder rechtsextremen Parteien waren.

    Dumm, dümmer, AfD!

    Steffen Königer z.B. hat ja schon in seiner Bewerbung für die Kandidatur keinen Hehl aus seiner Vergangenheit gemacht:

    Von 2000 bis 2004 arbeitete Königer bei der Wochenzeitung “Junge Freiheit” als Redakteur (…)

    2/99-12/99: Mitglied im Bund Freier Bürger, Direktkandidat zu den Landtagswahlen Brandenburg am 6. September 1999 im Wahlkreis 21

    http://www.afd-brandenburg.de/wp-content/uploads/2014/04/Bewerbung_Steffen_Koeniger.pdf

    Gleiches gilt für die Freiheitler Thomas Jung und Rainer van Raemdonck.

  2. sol1

    …und jetzt die Flucht nach vorne:

    Auch Jung nennt die Spiegel-Vorwürfe „an den Haaren herbeigezogen“. In der Tat setzte die Fraktion am Sonntag ein anderes Signal: Sie wählte den Ex-Freiheits-Mann mit großer Mehrheit zum Fraktionsvize. Der Personalvorschlag kam laut Jung von Gauland: „Ich war sein Wunschkandidat.“

    http://www.taz.de/AfDler-mit-rechter-Vergangenheit/!146433/

  3. Klaus Jarchow

    @ sol!: Na, da wünschen wir ihnen doch eine gute Reise. 😉

  4. sol1

    …und weiter geht’s mit der politischen Realsatire:

    http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014/09/26/afd-abgeordneter-postete-antisemitische-facebook-eintraege_17076

  5. Klaus Jarchow

    @ sol1: Abba hörma – wegen so’n bisschen Antisemitismus ist die AfD doch noch nicht rechts! Das ist schließlich die ‘Partei des gesunden Menschenverstandes’.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑