If your memory serves you well ...

Mimimi!

Die Journalisten, die aus dem Gerichtssaal über den NSU-Prozess berichten, erledigen ihre Arbeit unter Bedingungen, die selbst eine Gerichtssprecherin als “ein wenig clochardmäßig” beschreibt.

Noch nicht mal Schnittchen!

4 Kommentare

  1. nömix

    »Es gibt hier keinen Getränkeautomaten. Essen natürlich auch nicht.«
    Ja, das ist allerdings höchst ungehörig für einen Gerichtssaal. Was ist denn das für eine Klitsche. Unerhört.

  2. Klaus Jarchow

    Vielleicht könnte das Gericht bei Feinkost Kaefer tagen?

  3. hardy

    naja, die häme haben sie schon verdient und es ist natürlich ein heidenspaß, die journaille leiden zu sehen, aber …

    die pausenbrote oder leere wasserflaschen einkassieren ist schon ein klitzekleines bißchen schikanös. und: die maßnahmen gelten ja auch für die, die sich mühen und alle anderen im raum.

  4. Jeeves

    Die Kommentare dort in der SZ sind angemessen, also meist wunderbar ironisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑