If your memory serves you well ...

Maidan à la AfD

Erstmals greifen führende Parteifunktionäre ihren Vorsitzenden Lucke direkt an. Die Aufrührer laden ihn zu einem “Gesprächstermin” vor – und inszenieren sich als Retter.

Vielleicht sollte ich künftig nicht mehr von ‘Bernd, dem Brot’ sprechen, sondern von ‘Bernd, dem Toast’.

8 Kommentare

  1. sol1

    Maidan?

    Da haben wohl eher diese “strategischen Beratungen” gewirkt:

    Spitzenleute der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD) wollen sich künftig von russischen Diplomaten beraten lassen. Nach Bundesvorstand Alexander Gauland haben nun auch AfD-Bundesgeschäftsführer Georg Pazderski und Pressesprecher Christian Lüth die russische Botschaft in Berlin besucht.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-sucht-rat-aus-russland-strategiesitzung-in-der-botschaft-a-1006983.html

  2. Klaus Jarchow

    Tscha – ‘Maidan à la AfD’ sagte ich. Da dürfte ihnen vielleicht der russische Botschafter dazu geraten haben, dass das Politbüro dringend zusammentreten müsse. Motto: ‘Wir fünf sind das Volk’ …

  3. Saiz

    Schön: das Berliner Stadtmagazin tip kürt wie jedes Jahr “die 100 peinlichsten Berliner”. Lucke und Gauland sind nun einmal keine (Berliner; peinlich schon), dafür aber Ken Jebsen “Verschwörungspraktiker” (Platz 3), Jasmin Kosubek “Sowjetstern” (13), Lars Mährholz “Wahnfried” (14), Lea Frings “Denkdiät” (23), Pedram Shahyar “Aktivmist” (29)… 😉

  4. Klaus Jarchow

    Wer ist denn auf Platz Eins? Die Heulsuse Fler oder Frankie Henkel …

  5. Saiz

    Fler “Hassknecht” auf Platz 5, Frankie “Der Arglistige” auf 2, und auf 1 Monika “Die Unverantwortliche” Herrmann. Zum wahrscheinlich letzten Mal auf der Liste, Platz 100, Wowi “Leerstelle”.

  6. Klaus Jarchow

    Oha – hier in der Provinz steckt man ja nicht drin, wat hat denn die Moni verbrochen? Ist’s wegen der Gummirollenpflicht unter Rollkoffern?

    Ich habe noch so ‘ne alte Camel-Reisetasche auf sechs ungepolsterten Rollen. Wenn ich damit in einer gekachelten Bahnhofshalle eintreffe, denkst du tatsächlich, irgendwo startet gerade jemand seine Harley.

  7. Saiz

    Nee, wegen ihres Aussitzens von Entscheidungen bzgl. des Flüchtlingscamps in Kreuzberg. Was wiederum zwei Henkel-Groupies von der Jungen Union (Platz 40) dazu brachte, auf dem frisch geräumten Oranienplatz “Danke Frank”-Plakate hochzuhalten. Was schließlich zu diesen memes führte 😉

    http://fakkjuberlin.tumblr.com/

    Aber Rollkoffer nerven. Echt jetzt.

  8. sol1

    Eine sehr aparte Formulierung ist der FAZ eingefallen, um die Beißreflexe des Kommentariats auszubremsen:

    Die Lucke-Gegner fürchten einen allmächtigen Vorsitzenden, der die übrigen Vorstandsmitglieder zu Vasallen degradiert und mit überheblichen Äußerungen eine Kernklientel der AfD vergrault. Gemeint sind jene Menschen, die an Dinge glauben, die aus ihrer Sicht nur deshalb als Verschwörungstheorien verunglimpft werden, weil auch die Medien von fremden Mächten kontrolliert werden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/machtkampf-im-afd-vorstand-die-kritiker-bernd-luckes-und-ihre-wunden-punkte-13352131.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑