Im Zeit-Kommentariat findet sich die folgende Einlassung eines Menschen, der sich ‘einfacher Bürger’ nennt:

“Entweder die Demonstranten gehen nun langsam mal wieder nach Hause – oder das ganze artet in eine Revolution aus.”

‘Ausartung’ – öhem! Ein wahrhaft politischer Kopf, der Mann! Sobald er Eisenstangen, Molotow-Cocktails und Vermummung sieht, da sprengt’s seinem tief empfundenen Ordnungsbedürfnis gleich mal die Restintelligenz weg. Was meint er eigentlich, was er die ganze Zeit im TV dort zu sehen bekommt? Und jedesmal ist es doch dann nur noch die Frage, ob die Revolution siegt, oder aber die Konterrevolution der Oligarchen. Wobei zu sagen wäre, dass der Janukowitsch die Suppe schon selbst angerichtet hat, die er jetzt kellenweise auslöffeln muss … Wäre es eigentlich besser, ihn als ‘Last man standing’ oder als ‘Johann ohne Land’ zu bezeichnen?

Apropos: Wer ist denn da vermummt? Gute Informationen zur Lage in der Ukraine gibt’s übrigens hier: http://ukraineanalysis.wordpress.com/