If your memory serves you well ...

Der Faktenverdreher

In den Nachrufen und Betrachtungen zu Nelson Mandela wird weithin ausgeblendet, dass das südafrikanische Apartheid-­Regime vor allem deshalb so lange überlebte, weil Mandelas marxistischer African National Congress (ANC) mit der Sowjetunion im Bunde stand.”

Das mit der Apartheid, das waren nämlich gar nicht die Buren, das waren die pösen Gommunisdn! Ihm bringt’s vermutlich die nächste Einladung zu Sandra Maischberger ein. Und wer wischt hier jetzt die Kotze unter meinem Schreibtisch wieder weg?

via: auch das noch

3 Kommentare

  1. sol1

    Gerade in den Medien hat es sich eingebürgert, den Kommunismus derart zu verharmlosen, dass man sich nicht mehr vorstellen kann, welche begründeten und berechtigten Ängste gegenüber dieser Schreckensideologie vor und nach dem Zweiten Weltkrieg bestanden haben.

    Ach was!

    Die Herrschaft dieser “Schreckensideologie” wurde ja bekanntlich dadurch konsolidiert, daß eine konservative Galionsfigur einen Millliardenkredit an die DDR vermittelte – was ihn nicht davon abhielt, weiterhin Propaganda für das Apartheidregime zu machen:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13526048.html

  2. Klaus Jarchow

    Jaja – der Roger Köppel, der ist auf dem besten Wege vom kalten Krieger zum kalten Bauern. Gibt nur noch unfruchtbare Flecken auf dem Laken …

  3. ws

    was für eine sinnfreie pointe – untenrum-geschwätz hat der altlinke halt besonders gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑