If your memory serves you well ...

Ach wat?

Es gab da für Deutschland keine Alternative, sagt die Alternative für Deutschland. So dick sei ihre Personaldecke ja auch nicht. Diese beiden Schmuddels in der Fraktion wollten nur “den Raum für Diskussionen öffnen” und sie hätten sich dabei “verbal etwas vertan“, und die Karikatur, wo der Obama vom Galgen baumelte, die sei nur “falsch verstanden worden“. Schuld hat also nicht die AfD, sondern das werte Publikum, das immer alles in den falschen Hals kriegt. Warum bloß fällt mir jetzt Brechts ‘Kongress der Weißwäscher ein?

“Nach Angaben von Landeschef André Poggenburg gab es keine Gegenstimme. … Laut Poggenburg hat Hoffmann klar gemacht, dass er sich mit seinem Facebook-Kommentar zum Holocaust “verbal etwas vertan” habe. Von Harlessem fühle sich mit der Karikatur der US-Spitze am Galgen “falsch verstanden”. … Der Vorwurf rechtslastiger Äußerungen sei gegen beide Vorstandsmitglieder “nicht haltbar”.

‘Nicht haltbar’ ist es, wenn der Ball ohne Abwehrchance ins eigene Tor einschlägt … es sind eben echte Stürmer, die beiden. Ob vorn oder in der Verteidigung, immer muss das Braune ins Blaue.

3 Kommentare

  1. nobody

    Moin! Das mit dem “unhaltbar” is juuuut! <3 Dat jefällt mich <3

  2. sol1

    Noch ein Eigentor:

    https://twitter.com/kawasaki_twr/status/521327619959435264

  3. Klaus Jarchow

    Wieder ein ganz neues Wort: ‘selfieentlarvend’.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑