Was der Wolfgang ‚WC‘ Clement jetzt der SPD hinterruft, dass sie die ‚De-Industralisierung Deutschlands‘ betreibe, das halte ich für einen schweren Wortmissbrauch, der mit ‚Schnauzehalten‘ nicht unter drei Jahren geahndet werden sollte. Ausgerechnet diese industriefixierte SPD, fest in eine unternehmensfreundliche große Koalition eingebunden, nur an Arbeitsplätzen und Wirtschaftswachstum orientiert und mit einem Steinbrück und einem Steinmeyer an der Spitze, die sollte einen geheimen Morgenthau-Plan im Hinterkopf hegen? Die FDP jedenfalls sollte sich gut überlegen, ob tatsächlich sie den Clement aufnimmt, oder nicht vielleicht doch besser eine andere Anstalt …