Nachdem NATO-EUSA mit einem faschistischen Mob die demokratisch legitimierte Regierung eines wichtigen Partners Russlands weggeputscht hat wäre es nur legitim, wenn die russische Armee in die mehrheitlich russischen Gebiete einmarschieren würde um die Bevölkerung vor Greueltaten zu schützen. Man stelle sich vor so etwas würde in einer ehemaligen englischen Kolonie passieren.“

Der Herr des Klingelns, der uns dieses schrub, nennt sich selbst ‚Unwort des Jahres‘. Dieses Pseudo hat sich unser randalierender Anti-Imp, der beim Verbal-Klempnern in seinem schlichten Gemüt urplötzlich die ‚Legitimität‘ entdeckte, allein schon wegen seines ‚NATO-EUSA‘ redlich verdient. Aufforderungsgemäß versuchte ich mir probehalber vorzustellen, wie die Engländer in Australien einmarschieren – und was wohl die Folge wäre. Meine Phantasie kapitulierte, aber der versprengte Haufen dort nimmt wohl stärkeren Stoff, wo dann der Gummilöwe des Anti-Imperialismus in Treue fest an der Seite des Imperialismus stehen darf. Leute gibt’s …