Wer den Staat auszutrocknen trachtet, wer ihn zum großen Dämon aufbläst, dem alles Übel dieser Welt zuzuschreiben ist, so wie dies die Knallkapitalisten von der amerikanischen Tea Party tun, der ist – logisch und sprachlich gesehen – dann auch nichts anderes als ein Staatsfeind. Aus lauter Patriotismus wollen sie ihr Patrimonium abschaffen. Wie doof das ist? Naja, das ist exakt so klug wie es die Anhänger dieses geistfernen Afterglaubens sind …