Stilstand

If your memory serves you well ...

Schlagwort: Jaki Liebezeit

No Names (39)

Der Clip passt nicht so recht in diese Rubrik, schließlich sind Can keine ‚No Names‘ – aber der beste Schlagzeuger der Welt, Jaki Liebezeit, ist nun mal gestorben. Möge ihm die Erde leicht sein …

Viel ausführlicher zu diesem großen Verlust äußert sich Hardy’s Hinterwald-Blog …

No Names (25)

Dedammdededamm Dammdededamm Dededammdededamm – ‚Yoo Doo Right‘ von ‚Can‘ zählt zu meinen frühesten Rockerlebnissen: ‚Once I was blind, now I can see …‚. Da mir die blöde Gema mal wieder das Hören des Originals verweigerte, griff ich eben zu Cover-Stoff – und ich war erstaunt, welchen Impact diese alte Nummer noch immer auf Musiker ausübt. Dass ‚Thin White Rope‘ und die ‚Geraldine Fibbers‘ sich schon an diesem Jaki-Liebezeit-Beat versucht hatten, war mir klar. Inzwischen aber sind jede Menge weiterer Cover-Versionen hinzu gekommen – ‚Musician’s music‘ halt. Hier sind zwei dieser neueren Nummern von der ‚Karmic Society‘ und von ‚Igra Staklenih Perli‘ (Igra who?) – trotzdem, einen Sänger wie den Malcolm Mooney damals, der wegen der vielen willigen Deerns und teuflischen Drogen dann ausgerechnet in die Arme der Psychiatrie entfloh, einen solchen Sänger haben sie beide nicht:

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑