Stilstand

If your memory serves you well ...

Sprachprobe:

Herr Müller-Dinglbumms zählt zur schwierigen Gruppe der Deutschen mit einem Immobilitäts-Vordergrund. – Hmmm? Der ist dann wohl ein wenig träge, der Mann …

6 Kommentare

  1. Ist das denn so schwer? Ein Migrant ist im Wortsinn ein ‚Wanderer‘. Ein Nichtmigrant bewegt sich folglich nicht vom Fleck – oder aus Krähwinkel fort. Trotzdem sieht der sich gern im Vordergrund, jedenfalls im Verhältnis zu Deutschen mit ‚Migrationshintergrund‘ …

  2. Wo kommt plötzlich der „Migrant“ her? Und wer ist dieser Müller…? Was ist ein Immob.-Vordergrund? Bin ich zu doof? Ist da irgendwo ein Trick in den drei schmalen Zeilen, der mir entgeht?

  3. Setze:

    – slawischen, Turk-, oder arabischen Namen
    – Migration statt Immobilität
    – Hintergrund statt Vordergrund

    Der entstehende Satz wird zwar im Augenblick hoch und runter gereicht, hat aber exakt so viel geistigen Gehalt wie der Nonsensesatz des Herrn J.

    Der interpretatorische Zusatz von K. – ‚ein wenig träge‘ – geht noch einen Schritt weiter und bezeugt denen, die sich durch die Weltgrafie kämpfen, oft unter Einsatz von Leib und Leben, mehr Beweglichkeit als den geistig faulen Sitzenbleibern.

    [Ein Link für Klaus Jarchow, da er ja immer noch nicht auf Twitter hinter mir her ist: http://tinyurl.com/2g5crv8 ]

  4. @ Dierk: Zur Kunst kam schon mancher auf seltsamen Wegen …
    @ Mueller: Und könnt ihr’s nicht erhaschen, ihr werdet’s nicht begreifen …

  5. ‚Ne Zitatensammlung hab‘ ich auch. Hier zum Beispiel etwas von meinem Schreibtisch, weil ich ja auch mit Kunst (meint: Musik) zu tun habe: Je langweiliger die Musik, desto länger die Erklärungen.
    .
    Oder anders: Bisher hatte ich eigentlich alle Beiträge von Ihnen fix verstanden. Aber hier? ich dachte erst, die drei Zeilen gehen irgendwie irgendwo weiter (…) aber da ist nix.
    .
    Doch genug davon. Sterb‘ ich eben doof. Ich warte gerne auf den nächsten Eintrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑