Stilstand

If your memory serves you well ...

Solche Burschen versohlt man

An dieser Stelle möchte ich doch noch einmal daran erinnern, dass in der Weimarer Republik die ‚Völkischen‘ mitsamt ihrer ‚Rassenlehre‘ auch vor allem von den Universitäten und aus den Burschenschaften kamen – mit bekannten Folgen. Die NSDAP sah sich als ‚Jugendbewegung‘ und wurde damals weithin von einer völkisch genordeten ‚akademischen Jugend‘ angeführt. Ein Abitur allein macht auch niemanden vernünftig – genügend Irre gibt es auf allen Ebenen der Gesellschaft:

‚In der Deutschen Burschenschaft (DB), deren Mitglieder sich ab diesem Donnerstag beim Burschentag in Eisenach treffen, wird erneut über eine Art „Ariernachweis“ diskutiert.‘

2 Kommentare

  1. der spiegel, argh …

    der hintergund politik beim dlf (20 min) von gestern geht auch und ist wahrscheinlich eh besser:

    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/05/23/dlf_20130523_1840_8420788c.mp3

  2. Nun ja, kurz gesagt: Burschenschaften sind für mich eine Trittleiter, um trotz mangelnder intellektueller Fähigkeiten mit Hilfe ‚alter Herren‘ auf gut dotierte Positionen zu gelangen. Doof hilft doof … das ’nationale Brimborium‘ ist bloß Zierpetersilie auf dem Fressnapf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑