Stilstand

If your memory serves you well ...

No Names (5)

Was ein ‚Barnstorm‘ ist, lässt sich hierzulande aus Mangel an Feldscheunen nur schwer erklären. Jedenfalls, sobald der Generator läuft und das Bier fließt („beer ain’t drinking“), klettert die Band aufs Podium, dort tief in der Provinz. Sie spielt zwar nicht die neuesten Sachen, aber alte Gassenhauer so, dass die Fledermäuse tot von den Dachsparren fallen und die Dielen vor Entzücken knarzen, während der Schweiß der Tanzenden literweise aus allen Ritzen fließt. Mit dem DJ-Ötzi-Kram und dem Noooordseeküsten-Geschmetter, was hierzulande als Gipfelpunkt dörflicher Unterhaltungskunst gilt, hat das dann nur wenig zu tun. Hier ist so ein Fall angewandten ‚Barnstormens‘:

3 Kommentare

  1. Samstagmorgen. +++ Aufgestanden um halb Zwölf. +++ Kaffee gekocht. +++ Obligatorische Blogschau gemacht. +++ Auf Dein Video geklickt. +++ Zu zappeln begonnen. +++ Voll aufgedreht. +++ Gute Laune bekommen. +++ Schreibtisch zum Keyboard gemacht. +++ Wochenende wird gut. +++ Danke!

  2. Herrlich! „To barnstorm“ = „in der Provinz Wahlreden halten“. Ist das so was wie in „O Brother, Where art Thou“? A propos Coen-Brüder und Bluegrass: Gestern wies mich ein Freund darauf hin, dass im Abspann von „True Grit“ Iris DeMent singt. Kam mir bekannt vor, der Name. Klar: das Duett auf Earle & The Del McCorey Band, „The Mountain“. Die Platte läuft jetzt, lange nicht gehört, immer noch spitze. Das Wochenende fängt gut an! Wenn jetzt noch der Club was in Leverkusen reißt (man wird ja noch träumen dürfen)…

  3. so, die waybacks sind abgearbeitet …

    henderson fäääääätz! daß david lindley offensichtlich sein „pay bo diddley“ nur gecovert hat (ich dachte es wäre von ihm) ist für mich eh ein adelstitel.

    und … jools holland macht definitiv die beste sendung von allen, ich gucke kaum noch zdfKultur, seit die die abgesetzt haben und hatte vorher alles fein säuberlich (bild + ton noch mal getrennt) aufgezeichent und mir die mühe gemacht, das in stücke zu schneiden – eine fundgrube guter namen. so was kriegen wir hier nie hin. war’s alleine wegen seasick steve wert.

    und jetzt mal gucken, wo ich bootlegs von henderson finde 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑