Stilstand

If your memory serves you well ...

Liebe Muslime!

Um euch mal den Unterschied zwischen aufgeklärten und unaufgeklärten (resp. kreationistischen) Gesellschaften klar zu machen, zitiere ich an dieser Stelle einen unserer deutschen Chefaufklärer, den Georg Christoph Lichtenberg. Der sagte zu einer Zeit, im fernen 18. Jahrhundert, als auch bei uns die ‚Ehelichkeit‘ der Geburt noch eines der höchsten Güter war: „Es ist eine schöne Ehre, die die Frauen haben, die einen halben Zoll vom Arsch abliegt.

Und genau so denkt ihr eben auch, wenn ihr eure Töchter gegen deren Willen vor euch Männern ‚beschützt‘, nur um den Popanz eurer Familienehre zu wahren. Auch ihr vermutet Sitte und Anstand zwischen den Beinen eurer Frauen. Ich finde das einfach nur drollig  – oder auch unaufgeklärt …

7 Kommentare

  1. [quote]Ich finde das einfach nur drollig – oder auch unaufgeklärt …[/quote]
    Das ist weder drollig noch (nur) unaufgeklärt; das ist vor allem gefährlich und gegen die Menschenrechte.

    Bitte sei so nett und gebe solche Kommentare nicht so flapsig-unüberlegt von Dir.

  2. Wenn du einen Text zu Beginn mit ‚Liebe Muslime‘ adressierst, dann musst du auch den Stil beibehalten, dessen Tonart du damit angeschlagen hast …

    Alles klar?

  3. Hm schon wahr, aber wenn wir zurück denken, so hatten wir vor nicht all zu langer Zeit noch den Verkuppelungsparagraphen. In einigen Bundesstaaten der USA gibt es entsprechende Gesetze auch heute noch. Wie viele Jahre ist uns der konservative Flügel der Muslime also hinterher? 30? 50? 60? So viel ist das gar nicht.

    Was natürlich nicht heißt, dass der Sachverhalt zu verharmlosen wäre.

  4. Mag an der Sonne liegen, aber, was genau ist gegen die Menschenrechte, dass Vordereingang und Hinterausgang bei Säugetieren – und damit auch bei Menschen, ja sogar Frauen! – so dicht beieinander liegen? Oder dass Lichtenberg und Jarchow drauf hinweisen? Oder dass ein paar Handvoll Deppen, die sich hinter diversen Religionen, vor allem auch den abrahamischen, verstecken, ein äußerst gestörtes Verhältnis zu Geschlechtsteilen und Körpern haben?

  5. @ Dierk: Vordereingang und Hinterausgang lägen nahe beieinander? Lass dich mal von einem Gynäkologen ‚aufklären‘: Das Produkt kommt meines Wissens aus dem Ausgang, der auch der Eingang war …

    😉

  6. Der Vordereingang ist halt, wie bei jedem Haus auch ein Ausgang. Von Produktion war nicht die Rede, falsche Metapher in diesem Zusammenhang. Aber das war gar nicht das Thema:

    Ich möchte ernsthaft wissen, was Nic meint.

    Einfach weil ich vor Jahrzehnten [Oijwej, das kann ich tatsächlich inzwischen schreiben?!] aufgegeben habe, zwischen den Zeilen zu lesen – da ist nämlich nur Weißraum. Oder auf Englisch, ‚Assumptions are the mother of all screw-ups.‘

  7. Hi Dierk,
    ich war wohl mißverständlich:
    Was ich meine ist, dass der Menschenrechtsverstoß IMHO darin liegt, dass Mann & Frau ungleich behandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑