Stilstand

If your memory serves you well ...

Dunekake

So heißt hier im norddeutschen Raum, was selbiger dort im ‚Tagesanzeiger‘ sprachlich verbrach – und das Wort verweist exakt auf das, was Sie jetzt denken. Beflügelt vom erotischen Flair halbnackig dargebotener Jungfern und anderer Misfits sah hier ein Tessiner Jungspund antike Göttinnen im Techno-Takt über Almen schreiten. Linus Schöpfer gar heißt dieser Dichter – wobei ich mir den fälligen Namenswitz verkneife und nur still auf seinen Vorgänger, den großen ‚Balduin Bählamm‘, verweise:

Die 2o-jährige Berner Handelsschülerin Alina Buchschacher ist die neue Miss Schweiz. Ihr Weg zum Titel war voller Abenteuer – eine Tragikomödie griechischen Ausmasses.

Stilistisch scheitelt er daraufhin herbeigefaselte Parallelspuren zur Antike mit der Flex des wahrhaften Worthandwerkers durch die ausgetretene Landschaft der publizistisch sonst eher gebräuchlichen Wettbewerbsmetaphorik. Ob allerdings ein schöpferisches ‚So-Quasi‘ in Zeiten der Troika und der Rettungsschirme noch als Lob in die Wertung einfließen kann, wage ich zu bezweifeln – und zwar mit Fug: „Das Tessin ist ja so quasi das Griechenland der Schweiz.“

4 Kommentare

  1. Und dann auch noch 2-oh anstatt 20 im Lead des Artikels. Uffz, das tut ja weh. Da muss man nicht nur wegen den gruseligen Fingernägeln weinen, wie das die arme Alina in weiser Voraussicht auf das Presseecho schon mal auf dem Foto tut.

  2. Und es begab sich zu der Zeit, dass die humanistische Bildung auf dem Cat-Walk paradierte …

  3. Wie würde der Verfasser selbst stilvoll und unter ähnlichen Bedingungen über einen solchen Anlass berichten, so die Frage erlaubt ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑