Stilstand

If your memory serves you well ...

Der Wert des Schreibens

Sehr geehrter Herr Jarchow,

wir sind ein Onlinemarktplatz für die Vermittlung keywordoptimierter Texte und auf der Suche nach stilsicheren Textern und Autoren. Unsere Kunden kommen aus unterschiedlichen Branchen und erwarten von uns auftragsbezogene Texte zu vielfältigen Themen.

Der Preis pro Wort liegt zwischen 0,8 – 4,0 Cent, je nach Qualitätseinstufung des Autors in Verbindung mit den qualitativen Anforderungen des Kunden. Besuchen Sie uns doch einfach auf: XXX oder kontaktieren Sie mich per Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Senior Online-Marketing Manager

Jaja, diese ‚Brangschen‘ mit ihren ‚vielfältigen‘ Themen. Warum schreibt er nicht einfach: Wir suchen hochqualifizierte Ein-Euro-Jobber, die sich nicht ständig vertippen? Hier hat er ein Wort, dass ihm für die 0,8 Cent einen echten Gegenwert bietet:
Keywordoptimierungsleselustbeschränkungsausbeuterdummbaddel.

6 Kommentare

  1. Hat dir mal irgendeiner dieser Klapskallis erklärt, was ’stilsicher‘ bedeutet? Ich möchte das gerne mal wissen … also beides, ob die das wissen und was es heißt.

  2. Aber Dierk, das sehen die doch ganz pragmatisch: Stilsicher ist ein Schreiber immer immer dann, wenn der werte Kunde sich mit dem Resultat zufrieden zeigt und klaglos bezahlt.

  3. Also auch nur so eine hohle Phrase, durch die diese BWLer gerne kommen, um sich groß und wissend zu geben. Ich hatte das befürchtet …

  4. Dazu passt wohl auch (weniger des Sprachstils wegen als genereller Beschiss der Marke“ keyword-Optimierung) die Masche mit dem Kaufen von Bloggern, siehe: http://www.netbooknews.de/32977/basicthinking-onlinekosten-gmbh-und-der-keyword-spam/

  5. Also bitte, das Wort ist wenigstens 3 Cent wert.

  6. Nicht nur bei dem Wort würde ich aber auf Cent/100 Zeichen bestehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑