Wer ist schon der Martin Walser mit seiner ‚Auschwitz-Keule‘? Hier äußert sich endlich mal ein wahrer Fachmann und leugnet jene Keule, die bei uns alle Rechten tagtäglich bejammern:

„Berlusconi: Für die Deutschen haben KZs nie existiert.“

Wenn der Mann jetzt endlich im Altersheim antreten muss, sollte man ihm gleich einen Job als Insasse geben. Was mich immer wundert, ist weniger die Tatsache, dass viel Geld auch nicht intelligent macht. Eher schon, wie wenig Intelligenz doch dazu gehört, so reich zu werden … oder ist gerade das der Trick?