Stilstand

If your memory serves you well ...

Das Konken

Ich möchte ein neues Verb in die deutsche Sprache einführen. Durch das erhöhte Aufkommen ahnungsloser Internet-Trolle benötigen wir dringend das Wörtchen ‚konken‘. Wer auf diese Art lauthals vor sich hin konkt, der füttert mal wieder rhetorisch sein virtuelles Feindbild, allerdings auf eine Art, die umgangssprachlich bisher annäherungsweise nur das ‚Honken‘ beschrieb, er ‚hupt‘ also krawallmäßig herum, statt sich um Argumente zu bemühen. Der Bedarf für diesen Neologismus zeigt sich übrigens auch hier

via: Jörg Wittkewitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑