Stilstand

If your memory serves you well ...

Auch ’ne Verschwörungstheorie

Wer sich über das sinnlose Massensterben der Separatisten am Donezker Flughafen im Feuerhagel der ‚Cyborgs‘ wundert – hier wäre eine mögliche Antwort zu finden:

„Weiter. Der Hauptteil der russischen Streitkräfte wird hauptsächlich in den zur Russischen Föderation angrenzenden Städten beobachtet und nicht an der Frontseite: Offensichtlich wird im Kreml wunderbar verstanden, dass im Falle einer weiteren Konfliktverschärfung – wenn man sich nicht mehr durch humanitäre Hilfe freikaufen kann und die Region vollständig geplündert ist – die bösen Kämpfer in das angrenzende Gebiet Rostow eindringen werden. Die Chancen ins Innere des ukrainischen Territoriums vorzudringen sind gering: die ukrainischen Streitkräfte haben ihre Positionen recht gut gefestigt.“

Der Flughafen wäre somit also eine ‚Knochenmühle‘ für unbotmäßige Elemente; Säuberungen nicht durch Gulags, sondern durch Fronteinsatz. Creating martyrs without a cause … interessant auch die dort genannten Angebote von kosakischen Separatistenführern an ukrainische Streitkräfte, sich jetzt ‚gegen die Russen‘ zu verbünden.

Je länger, je mehr erinnert mich die Situation im Donbas an den russischen Bürgerkrieg, nur dass ich nicht weiß, wer dort jetzt die ‚Roten‘, und wer die ‚Weißen‘ sind. Wer noch Weihnachtsgeld übrig hat, besorge sich die jüngst erschienenen Erzählungen des großen Isaak Babel aus dem schönen Odessa, um zu verstehen, dass damals nicht kommunistische Helden gegen faschistische Söldner kämpften, sondern Dreck gegen Schmutz. Stalin jedenfalls ‚was not amused‘ … und Putin ist es vermutlich heute auch nicht.

4 Kommentare

  1. das wird dir gefallen.

    sorry ist ne stunde lang, aber halt leseranrufe. wenn du es im schnelldurchlauf machen willst, ab ca minute 24 wird’s extrem lustig, wenn der herr von duhn (?) loslegt – you’ll love it, i swear! 😉

  2. args, „höreranrufe“, da ging mein gehirn mal wieder auf abwege, weil ich schon wieder (… born this way, sorry, mea culpa …) einen podcast poste, zu dem es einfach keinen text gibt.

    ich denke aber, daß du an der ganzen stunde deinen spaß haben kannst/wirst, aber wie gesagt: ab min 24:00 bringt es jemand auf den punkt:

    sprecht putin heilig!

    köstlich …

  3. Und hier noch etwas Heiteres, ein Abgeordneter hält, nun ja, eine etwas beschwipste Rede in der Rada. (Der Inhalt seiner Rede ist kein Blödsinn, obwohl Oppositionspolitiker und angeschickert, aber die Reaktionen der anderen Abgeordneten sind sehenswert; so lustig sollte es im Bundestag auch mal zugehen 😉 )

    http://youtu.be/nNbl-sFvLKU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑