Stilstand

If your memory serves you well ...

Monat: August 2008

Resurrection Shuffle

Damals hieß der Vorgänger dieses Marktstandes für buchstabenbezogene Sinngestaltung noch ‚Wörterblog‚. Mit all seinen gut ablagerten Beiträgen steht das Teil noch immer unter dem Dach der germanblogs verloren und verlassen in der virtuellen Landschaft herum. Ich hatte damals die Kooperation mit den Holtzbrincklern beendet, weil ich es einfach satt hatte, ohne Ansprechpartner, in immer neuen Verantwortlichkeitsstrukturen, mit ständig wechselnden Vertragsentwürfen konfrontiert zu sein, die mir im Grunde alles einräumten, nur eben keine Rechte und auch nur lachhafte Honorare. Jetzt gibt es also hier diesen ‚Stilstand‘, ein dezidiert nichtkommerzielles Projekt, das ich aus Jux und Dollerei – und dankenswerterweise mit der Hilfe von Mike Seeger – hier durchziehen werde, solange, bis mir die Luft oder die Lust ausgeht.

Weiterlesen

Ein Kerl, eine Meinung?

Die Frage, wie Text und Moral zusammenhängen, beschäftigte schon Generationen – und wird die folgenden auch nicht loslassen. Eine der ältesten literarischen Kritikformen ist es in solchen Zusammenhängen, einem Autor moralische Fragwürdigkeit oder Doppeldeutigkeiten nachzuweisen, um ihn künstlerisch zu diskreditieren. Muss das immer und in jedem Fall zutreffen? Weiterlesen

© 2017 Stilstand

Theme von Anders NorénHoch ↑